Musikmaschine Prototyp

SEMESTERARBEIT – Hochschule der Medien

In Gruppenarbeit wurde hier ein Prototyp eines Musikgerätes entwickelt. Die Musikmaschine ist ein interaktives Musikgerät, das auf einem Arduino-Grundgerüst basiert. Das Bedienkonzept ist simpel: Töne werden durch Erfassung von Bauklötzen generiert. Je weiter innen diese positioniert sind, desto höher ist der Ton. Je weiter außen, desto tiefer. Die Tonlänge wird durch die Länge des Bauklotzes definiert. Durch das Drehen an einem Potentiometers wird die Drehgeschwindigkeit der Platte reguliert und durch das Drücken eines Knopfes kann man durch verschiedene Instrumente durchwechseln.

Weitere Infos (inkl. Arduino- & Processing-Code): www.lucarosenberger.com/musikmaschine